Die Führungskraft als Konfliktmoderator.
Offene und latente Konflikte souverän lösen.

Konflikte entstehen immer dann, wenn gegensätzliche Interessen aufeinander stoßen und sich keine der beteiligten Parteien auf den anderen zubewegt. Konflikte rauben den Mitarbeitern Energie und erschweren ihre Zusammenarbeit erheblich. Sie führen bei den Betroffenen zu Spannungen, die oft als unangenehm empfunden werden und die Arbeitsmotivation sinken lassen.

Ziele:

Die Ziele des Trainings sind, dass Sie Ihre kommunikativen Stärken sowie Ihre Konfliktlösungspotenziale reflektieren, erweitern und sie bis zu dem Niveau eines Konfliktmoderators ausbauen. Sie lernen, Konflikte frühzeitig wahrzunehmen, zu analysieren und individuelle Lösungswege zu finden. Sie üben, Chancen eines Konflikts zu erkennen und diese konstruktiv zu nutzen. Mit entsprechenden Kommunikationstechniken und -strategien fördern Sie die Kooperation zwischen den beteiligten Konfliktparteien.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Erkennung, Analyse und Lösung von Konflikten
  • Kommunikationsstile und -techniken
  • Mediationsmethoden anwenden
  • Gruppendynamiken verstehen
  • Umgang mit Kommunikationskillern
  • Konkrete Konfliktsituationen
  • Ausgewählte Fallbeispiele

Methoden:

  • Kleingruppenübungen
  • Fallbeispielbearbeitung
  • Videogestützte Selbstreflexion
  • Praktische Übungen zu persönlich relevanten Konfliktsituationen

Zielgruppe:

Inhaber, Geschäftsführer, Führungskräfte, Führungsnachwuchskräfte und Projektleiter, die erfahren und lernen wollen, wie sie Konflikte im Team richtig und konstruktiv lösen.

Trainer:

Dipl.-Psych. Markus Plesner

Zurück

Home
Das Team
Coaching
Team-Entwicklung
Personaldiagnostik
Referenzen
Preise
Kontakt
Angaben gem. § 6 TDG
Training
Für wen
Ihr Nutzen
Ablauf
Inhalte
Offen Trainings
Suchtarbeit
Bewerbungstraining
Moderationen
Gesundheitstage
Overdick Coaching und Training